Soziale Gerechtigkeit
Solidarität ist für uns mehr als Kooperation und gemeinsames Auftreten. Solidarität ist die Form menschlichen Zusammenlebens, wo nach Gottes Bild geschaffene, freie, selbstverantwortliche Personen im Wirtschaftsprozess zusammenarbeiten. Sie tun das in Achtung vor der Würde jedes Menschen und in Ausübung des Rechtes auf Mitverantwortung, Mitbestimmung und Mitgestaltung von Wirtschaft und Gesellschaft.

Gerechtigkeit heißt vor allem Chancengerechtigkeit. Jede Form der Gerechtigkeit muss barmherzig und menschenwürdig sein!


Partnerschaftliche Interessenpolitik
Interessengegensätze müssen in gelebter Solidarität partnerschaftlich ausgetragen werden. Wir wollen keinen Klassenkampf, sondern eine Sozial- und Wirtschaftspartnerschaft. Die Partnerschaft schließt zwar Konflikte nicht aus, ist aber ein Mittel zur Konfliktbewältigung, das der Menschenwürde entspricht und ein Weg zu Frieden, Gerechtigkeit und Freiheit.

Wir bekennen uns zur österreichschen Sozialpartnerschaft. Solidarität wird für uns auch in der Selbstverwaltung der Sozialversicherung sichtbar, die auf solidarischer Denk- und Handlungsweise basiert.